VR-PRIMAX

Der Club für kids von 5 - 11 Jahre


Neben dem Lernen mit Geld umzugehen, können alle VR-PRIMAX-Mitglieder an verschiedenen Veranstaltungen unseres Clubs teilnehmen. Monatlich erscheint das VR-PRIMAX-Heft. Dieses können sich die Kinder natürlich kostenfrei in der jeweiligen Bankstelle abholen.

Aber auch zum Geburtstag gratulieren Marc und Penny, Mike, Tina und der Hund Sam den Clubmitgliedern mit einer kleinen Überraschung.

Das erste Taschengeld


Kinder brauchen Taschengeld, denn der Umgang mit Geld will geübt sein. Erwachsene, die nicht von klein auf gelernt haben mit Geld umzugehen, tun sich sehr oft schwer einen Haushalt zu führen und ihr Einkommen zu verwalten.

Ein regelmäßiges Taschengeld ist deshalb eine wertvolle Erziehungshilfe. Die Voraussetzung dazu schaffen Sie, indem Sie Ihrem Kind regelmäßig Taschengeld geben. Über dieses Geld sollte es frei verfügen können. Nach und nach wird Ihr Kind die Erfahrung machen, dass es vernünftiger ist, sein Taschengeld zielbewusster auszugeben.

Mit dem VR-PRIMAX-Sparbuch oder der VR-PRIMAX-SparCard kann Ihr Kind jederzeit selbst über sein Guthaben verfügen. Es kann sich am Schalter Geld holen, das es zum Beispiel für ein Geburtstagsgeschenk braucht. Und es kann dort Geld einzahlen, wenn es etwas von seinem Taschengeld abgezweigt hat.

Taschengeldtipps für Eltern


Über die Höhe des Taschengeldes kann mann vortrefflich streiten,

hier jedoch unsere Empfehlung

 

unter 6 Jahren: 0,50 Euro pro Woche

6 bis 7 Jahre: 1,50 bis 2,00 Euro pro Woche

8 bis 9 Jahre: 2,00 bis 2,50 Euro pro Woche

10 Jahre: 12,50 Euro pro Monat

11 Jahre: 15,00 Euro pro Monat

12 Jahre: 17,50 Euro pro Monat

13 Jahre: 20,00 Euro pro Monat

14 Jahre: 22,50 Euro pro Monat

15 Jahre: 25,50 Euro pro Monat

 

Sollte Ihr Kind von seinem Taschengeld auch Schulhefte und Buskarten kaufen oder ein Haustier versorgen müssen, sollten Sie das Taschengeld entsprechend aufstocken.