Raiffeisenbank investiert in Umbau der Ex-Filiale Neuental

Bahn frei für neues Ärztehaus

Pressetermin vor der ehemaligen Filiale in Neuental-Zimmersrode

Neuer Bankpavillon geplant

Raiffeisenbank will Projekt realisieren

Modernisierung der Raiffeisenbank in Bad Zwesten ist abgeschlossen

Borken/Bad Zwesten. Seit einigen Tagen empfängt die Raiffeisenbank Borken Nordhessen eG ihre Kunden in der Filiale Bad Zwesten in einer neuen, offenen und hellen Kundenhalle. Die moderne und großzügige Umgestaltung und Renovierung wurde von Betrieben aus dem Kundenkreis der Raiffeisenbank Borken Nordhessen eG in einer 2,5wöchigen Umbauzeit durchgeführt.

Offizielle Inbetriebnahme

Gemeinsam mit dem Bürgermeister der Gemeinde Bad Zwesten, Michael Köhler, dem Planungsbüro und zwei der beteiligten Betriebe wurde das Ergebnis der umgestalteten Räume von den beiden Vorständen kurz präsentiert. Vorstandsvorsitzender Christof Wehrum bedankte sich bei dem Bauleiter des Planungsbüros und den Firmen für die wiederholt sehr gute Arbeit. Bürgermeister Michael Köhler bedankte sich ebenfalls für die Investition in den Standort Bad Zwesten.  

Wohnliche, persönliche Atmosphäre

Ab dem 20. Juli 2020 wurde der Service- und Wartebereich komplett renoviert. Die neue Möblierung, die erneuerten Wände und Böden sowie das neue Beleuchtungskonzept und mit Lichtleisten in LED-Technik lassen die Räume modern und einladend wirken. Neue Flächenvorhänge sorgen für ein helles Raumklima.

In der SB-Zone stehen den Kunden wie bisher ein Geldausgabeautomat, ein Ein-/Auszahlungsautomat, ein Überweisungsterminal mit Kontoauszugsdrucker sowie ein Kontoauszugsdrucker zur Verfügung.

17.08.2020

v.l. Bürgermeister Michael Köhler (Gemeinde Bad Zwesten), Manfred Krannich (Elektro Krannich, Lendorf), Alessandro Schmidt (Fa. Fürst, Kleinenglis), Vorstandsvorsitzender Christof Wehrum (Raiffeisenbank Borken Nordhessen eG), Vorstandsmitglied Michael Kühl (Raiffeisenbank Borken Nordhessen eG), Martin Presting (accodo Projekt GmbH), Sven Ziegler (Raiffeisenbank Borken Nordhessen eG)

Ausbildung

Wir fördern Talente und neue Ideen

Drei neue Auszubildende stellen sich vor.

BORKEN. Die Raiffeisenbank Borken Nordhessen eG hat in diesem Jahr drei Ausbildungsplätze im Berufsbild Bankkaufmann/ Bankkauffrau vergeben. Als verlässlicher Arbeitgeber bietet die Genossenschaftsbank in der Region für die Region auch im ländlichen Gebiet den Menschen eine berufliche Perspektive. „Uns liegt am Herzen, dass sich unsere Azubis bei uns wohlfühlen und bestmöglich auf die Abschlussprüfung und den Einstieg in die Berufswelt als Bankkaufmann vorbereitet werden. Dafür sorgt unsere praxisnahe Ausbildung und der gegenseitige konstruktive und harmonische Austausch der Jahrgänge untereinander, worauf ich besonders stolz bin", so Ausbildungsleiterin Anette Becker.

Zum 1.08.2020 ist die neue Ausbildungsordnung für Bankkaufleute in Kraft getreten. Die Bankausbildung wird digitaler, transparenter, kunden- und praxisorientierter. Zusätzlich zur klassischen Tätigkeit in der Bankfiliale entstehen durch die Digitalisierung auch viele neue Tätigkeitsfelder für alle Vertriebswege im Bankgeschäft. Natürlich werden auch weiterhin bankfachliche Kompetenzen wie Vermögensbildung, Vorsorge, Kreditgeschäft oder Bau- und Unternehmensfinanzierung vermittelt.

In den kommenden zweieinhalb Jahren werden Liane Appelhans aus Bad Wildungen, Nils Niklas Noll aus Bad Zwesten und Roman Stangovich aus Homberg im Rahmen einer fach- und persönlichkeitsorientierten Berufsausbildung einen umfassenden Einblick in alle Bereiche des Bankwesens erhalten. Insgesamt bildet die Raiffeisenbank Borken Nordhessen eG sechs junge Menschen in Borken und Bad Zwesten aus.

Nach der Begrüßung durch den Vorstand und die Ausbildungsleiterin Anette Becker erhielten die angehenden Bankkauffrauen im Rahmen einer zweitägigen Einstiegsveranstaltung zunächst eine theoretische Einführung in ihre zukünftigen Aufgabenbereiche. Traditionell haben die Auszubildenden des 2. und 3. Ausbildungsjahres zum gegenseitigen Kennenlernen eine gemeinsame Teambuildingmaßnahme, in diesem Jahr ging es in die Laser Arena nach Kassel, organisiert.

03.08.2020

v.l. Anette Becker (Ausbildungsleiterin), Nils Niklas Noll (Auszubildender), Roman Stangovich (Auszubildender), Liane Appelhans (Auszubildende)

Raiffeisenbank unterstützt Patienten des Hospitals zum Heiligen Geist in Fritzlar mit 300 Baumwoll-Rucksacktaschen

FRITZLAR/BORKEN. Die Raiffeisenbank Borken Nordhessen eG unterstützt mit einer Spende von 300 Baumwoll-Rucksacktaschen die Patientinnen und Patienten mit Herz-, Gelenk- oder Adipositas-Erkrankungen des Hospitals zum Heiligen Geist in Fritzlar.

Zukünftig erhalten Patientinnen und Patienten mit oben genannten Erkrankungen zu ihrem stationären Aufenthalt im Hospital zum Heiligen Geist eine Baumwoll-Rucksacktasche. Diese wurde eigens für die drei Patientengruppen gestaltet, bedruckt und am Montag, dem 3. August 2020 durch den Vorstandsvorsitzenden der Raiffeisenbank Borken Nordhessen eG, Christof Wehrum, an den medizinischen Geschäftsführer des Hospitals und Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Adipositaschirurgie, Dr. med. Carsten Bismarck, den Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Herrn Dr. Hubert Bölkow und den Chefarzt der Klinik für Innere Medizin-Kardiologie und Pulmologie, Herrn Dr. Murat Yildiz übergeben.

Die Taschen sollen den Patientinnen und Patienten den stationären Aufenthalt erleichtern, indem sie ihre Unterlagen oder auch persönliche Gegenstände sorgenfrei transportieren können, wenn sie z. B. zu physiotherapeutischen Anwendungen das Zimmer verlassen. Darüber hinaus können die Taschen auch dann Zuhause jederzeit im Alltag weiterverwendet werden.

03.08.2020

v.l. Dr. med. Carsten Bismarck, Christof Wehrum, Dr. Hubert Bölkow und Dr. Murat Yildiz

Pizzalieferung für Mitarbeiter der Raiffeisenbank

Ein herzliches Dankeschön an die Pizzeria „Gusto & Passione“

BORKEN. Ein herzliches Dankeschön sagt die Raiffeisenbank Borken Nordhessen eG an die Pizzeria „Gusto & Passione“ aus Borken. Die Inhaberin Francesca Rossano und ihr Bruder Arturo Dell`Aquila brachten am letzten Donnerstag, pünktlich zu Mittag, zwei große Familienpizzen zur Hauptstelle in Borken. Damit machten sie den   Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort eine große Freude.

Aktuell sind alle Bankstellen der Raiffeisenbank Borken Nordhessen eG, aufgrund des CORONA Virus, geschlossen. Ein Teil der Belegschaft arbeitet im Homeoffice, alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sitzen jeweils allein in einem Büro.

Auch wenn die Kolleginnen und Kollegen die Pizza nicht gemeinsam genießen konnten, haben sich alle über die schöne Geste, gerade in dieser besonderen Zeit, sehr gefreut.

06.04.2020

Neue Tischtennis Trikots für den TSV Gilsatal

NEUENTAL/BORKEN. Zum Lokalderby der Tischtennis-Bezirksklasse, Gruppe 7, zwischen dem TSV Gilsatal und dem SV Dorheim konnte sich die Tischtennisabteilung des TSV Gilsatal über einen neuen Satz Trikots freuen. Die VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden eG und die Raiffeisenbank Borken Nordhessen eG nutzten den Spielabend in Jesberg, um den Trikotsatz an die Mannschaft zu übergeben. Vor Spielbeginn um 20 Uhr konnten Mathias Wolf (Privatkundenbetreuer der RB Borken) und Dr. Harald Bräutigam (Abteilungsleiter Warengeschäft / Erneuerbare Energie, VR-Bank Bad Salzungen) ein paar Worte mit den Spielern wechseln und diesen für das Lokalderby viel Glück wünschen.

Der TSV Gilsatal war nach dem SV Dorheim der zweite Tischtennisverein, der sich über einen Satz neue Trikots der beiden Kreditinstitute freuen konnte.

07.02.2020

v.l.n.r.: Dr. Harald Bräutigam (VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden eG), Karin Wiedner, Claus Heideroth, Andreas Beier, Holger Ebert, Malte Zinn, Stefan Böth und Mathias Wolf (Raiffeisenbank Borken Nordhessen eG)